Storchensaison 2020 neigt sich dem Ende

Die Storchensaison 2020 neigt sich dem Ende. Auch die Altstörche haben Knittelsheim  verlassen. Viele haben sich auf die Reise Richtung Süden gemacht.
Jimmy überwintert natürlich in Knittelsheim :-).
Wir wünschen den Störchen guten Flug, alles Gute und eine gesunde Wiederkehr.

Durch Unwetter und Corona haben wir dieses Jahr einige Schicksalschläge und Einschränkungen hinnehmen müssen.
Viele Storchenküken sind bei Unwetter ums Leben gekommen.
Auch unsere beliebte Storchentaufe mussten wir leider absagen. In diesem Jahr hätten wir unser zwanzigstes Jubiläumsjahr gefeiert.

Trotz alledem schauen wir positiv, voller Zuversicht und Hoffnung auf die nächste Storchensaison.

Wir bedanken uns bei allen Freunden, ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren, Paten, Unterstützern und Besuchern unserer Seite für die Treue, Hilfe, Unterstützung und Anerkennug in dieser schwierigen Saison.

Wir wünschen ihnen alles Gute und bleiben sie gesund.

Die Storchenfreunde Knittelsheim

 

 

 

 

Knittelsheimer Störche abgelesen

Folgende Knittelsheimer Störche wurden abgelesen:

DER AZ756 (Johannes) geschlüpft 2019 Pate: Werner Hoos & Eva Ellenberger abgelesen am 22.06. in Eitting.

DER AX626 (Tessa Scapa) geschlüpft 2017 Pate: Tessa Scapa abgelesen am 16.06. in Wiesloch.

DER AW543 (Alfred) geschlüpft 2018 Pate: Alfred Fuchs abgelesen am 08.03. in Aurach.

DER AW378 geschlüpft 2018 abgelesen am 03.03. in Untermichelbach.

Die Störche wurden lebend und in vermutlich gesundem Zustand abgelesen.

 

Knittelsheimer Jungstörche fliegen

Die meisten Knittelsheimer Jungstörche fliegen schon. Von den Kameranestern fliegen bis auf den Jungstorch aus Nest 1 alle Jungstörche.
Wir erwarten in den nächsten Tagen auch den ersten Flug des Jungstorches aus Nest 1.

Wir wünschen allzeit guten Flug.