Knöpfchen mit der Ringnummer DER – AT137 hat offensichtlich doch noch die Reise ins Winterquartier angetreten.

Knöpfchen mit der Ringnummer DER – AT137 hat offensichtlich doch noch die Reise ins Winterquartier angetreten.

Seit dem 10.09. nachmittags, ist Knöpfchen nicht mehr in Knittelsheim gesehen worden.
Schon in den Tagen zuvor war zu beobachten, dass ihre Ausflüge immer ausgedehnter wurden. Oft war sie einen halben Tag unterwegs, kehrte aber stets am Abend zurück.
Da die Knittelsheimer Störche Westzieher sind, wird sie sich in Richtung Frankreich>Spanien orientieren. Vielleicht überquert sie auch bei Gibraltar das Mittelmeer, um in Afrika zu überwintern. Solange wir keine Meldung über eine Ringablesung erhalten, wird es ein Geheimnis bleiben.
Wir möchten uns bei allen für die warmherzige Anteilnahme beim Aufwachsen unseres Sorgenkindes herzlich bedanken.

Noch ein paar Worte zu Knöpfchens Patin Anne.
Sie hat mit viel Herzblut das Aufwachsen ihres Lieblings begleitet.
Sorgenvoll aber auch mit großer Freude und Dankbarkeit.
Liebe Anne, wir danken Dir in jeglicher Hinsicht !

Wir wünschen Knöpfchen alles Gute auf ihrer gefahrvollen Reise.
Vielleicht kehrt sie ja eines Tages als Brutstörchin nach Knittelsheim zurück.

We have a dream !

“Knöpfchen” fliegt seit 29.07.2015

Endlich ist es soweit. “Knöpfchen” ist seit 29.07.2015 flügge.
Somit sind jetzt alle unsere Jungstörche flugfähig.

Anfang bis Mitte August beginnt dann für viele Störche die große Reise in den Süden.

Hier ein paar Fotos von unserem “Knöpfchen”.

 

 

Jungstorch DERAT129 tötlich verunglückt

12.07.2015  Leider haben wir einen weiteren Jungstorch verloren.

Während der Fütterung in Nest 7 flog der Jungstorch DERAT 129 aus Nest 6 zum Nest 7 um mitzufressen. Das ließen sich die Jungstörche von Nest 7 nicht gefallen. Ein heftiger Kampf um das Futter entfachte. Der Jungstorch wurde in die Flucht geschlagen und stürtzte ab. Dabei zog er sich tötliche Verletzungen zu.

Wir bedauern den Verlust des Jungstorches.

Bruterfolg 2015

Bruterfolg 2015

Bisher sind 24 Jungstörche flügge. Das Adoptivküken von Nest Nr. 4 wird wohl im Laufe der kommenden Woche ebenfalls flügge werden.
Somit wären dann 25 Jungstörche flügge und der bisher größte Bruterfolgt von 2014 mit 26 ausgeflogenen Jungstörchen fast erreicht.

Hier eine Übersicht aller 15 Nester:

Nest Nr. 1 – Beide Jungstörche kurz vor dem Ausflug verendet.

Nest Nr. 2 – Geschlechter unklar. Beide Störche paarten sich wechselseitig !

Nest Nr. 3 – Gleiches Paar wie im Vorhjahr. Es kam zu keiner Brut. Das Paar besetzte das Nest einjährig erstmals 2014. Hier hoffen wir auf eine Brut im kommenden Jahr.

Nest Nr. 4 – Die Altstörche brachen die Brut ab. 1 Küken wurde zu Jimmy in Nest 5 gesetzt.

Nest Nr. 5 – 3 flügge Jungstörche + Adoptivküken aus Nest 4

Nest Nr. 6 – 3 flügge Jungstörche

Nest Nr. 7 – 3 flügge Jungstörche

Nest Nr. 8 – 2 flügge Jungstörche

Nest Nr. 9 – 1 flügger Jungstorch

Nest Nr. 10 – 2 flügge Jungstörche

Nest Nr. 11 – 2 flügge Jungstörche

Nest Nr. 12 – nicht besetzt

Nest Nr. 13 – 2 flügge Jungstörche

Nest Nr. 14 – 4 flügge Jungstörche

Nest Nr. 15 – 1 flügger Jungstorch

Nest Nr. 16 – 1 flügger Jungstorch

Die Streitereien zwischen den Jungstörchen – wie zur Zeit bei Nest 6 + 7 – sind nicht ungewöhnlich, sondern in jedem Jahr zu beobachten.